SCG News

Die U21 der SV Elversberg zieht ins Finale ein

In einem hochklassigen Spiel behielt der Oberligaaufsteiger SV Elversberg U21 im Elfmeterschießen die Oberhand und bezwang den Saarlandligisten SV Saar 05 Saarbrücken mit 7:6.

Von Anfang bis zum Schlusspfiff war es ein temporeiches Spiel auf technisch sehr hohem Niveau. Christian Hertel brachte Saar 05 nach einer Viertelstunde verdient in Front, aber nur wenige Minuten später (19.) glich Marvin Wollbold aus. Nach einer halben Stunde lag dann Elversberg mit 2:1 nach einem Treffer von Jannis Gabler vorn. Praktisch mit dem Halbzeitpfiff erzielte Christian Hertel den Ausgleich.

Auch nach der Pause ging es mit Vollgas weiter, aber es wurde auch nicht körperlos gespielt. Mit seinem dritten Treffer brachte Christian Hertel (72.) sein Team nochmals in Front. Dann holte sich Lars Anton relativ plump eine gelb-rote Karte ab, was für Elversberg das Zeichen für die Schlußoffensive bedeuten sollte. Und tatsächlich gelang dem Team von Marco Emich noch der Ausgleich: Andrej Ogorodnik hämmerte den Ball kurz vor Abpfiff in die Maschen von Saar 05. 

Im Elfmeterschießen hielt Joshua Blankenburg einen Elfmeter und zuletzt versagtem einem Saar-Spieler die Nerven, denn der Ball ging über die Latte.

So steht Saar 05 im Spiel um Platz 3  und Titelverteidiger SV Elversberg U21 hat die Möglichkeit, den letztjährigen Sieg zu wiederholen.   

 

Leave a Reply

*