SCG News

Ein Dorf spielt Fußball

EDSF 2016 – Dynamo Dosenbier mit dem Titel-Triple !

Das mittlerweile etablierte Hobbyturnier „Ein Dorf spielt Fußball“, ausgetragen auf der heimischen Nachtweide, ist gespielt und hat mit Dynamo Dosenbier wieder seinen Sieger gefunden. Dynamo sicherte sich den Titel bereits zum dritten mal hintereinander und ist somit alleiniger Titelträger des 2014 ins Leben gerufenen Turnieres EDSF. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle…..ob das Trikot unserer Dosenbier-Freunde zukünftig mit einem Stern über dem Teamwappen verziert ist….man wird es abwarten müssen :-).

Im Vorfeld hatte sich die Rekordteilnehmerzahl von 20 Teams bei EDSF angemeldet. Voller Vorfreude auf die Veranstaltung ging das Orgateam in die Turnierplanung. Leider machte das miese Wetter am vergangenen Samstag den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung, die Austragung stand wegen der anhaltenden starken Regenfälle und der recht kurzfristigen Absage von 6 Mannschaften zwischenzeitlich sogar auf der Kippe. Doch als der Himmel aufklarte und alle Wetterapps halbwegs fußballtaugliches Wetter prohezeiten wurde der Spielplan gezwungenermaßen auf 2 Gruppen a 7 Mannschaften geändert, wovon jeweils die beiden Gruppenbesten ins Halbfinale einziehen sollten.

In Gruppe A standen sich Dynamo Dosenbier, FC Insallah 07, SK Lation, Flying Duschköpp, die Rossler, der SC Bisttal und die Joggels VD (vom Dienst) gegenüber. Gruppe B bestand aus den 1. FC Allstars, Voll Doll Doll, Blümchen, Juventus Urin, JU Allstars, JOG Band und  Die Gutzja. In der Vorrunde konnten sich die die Zuschauer und außenstehenden Mannschaften an tollen Spielen, gepaart mit herrlichen Slapstickeinlagen,aber auch sehenswerten Treffern Marke „Tor des Monats“ erfreuen. Lediglich eine von 42 Vorrundenpartien endete torlos, als sich die Flying Duschköpp und die Rossler 0:0 trennten. Die torreichste Begegnung konnten die 1. FC Allstars mit 7:3 gegen die Vertreter des Jugendorchesters, der JOG Band für sich entscheiden. Neben dem Spaß am Fußballspiel zeigten die Mannschaften aber auch Supporter-Fähigkeiten, indem sie ihre Mannschaft lautstark feierten oder nach vorne peitschten. Mehrfach hallten ohrenbetäubende „Insallaaah“ oder „Dynamooo“ Rufe über die Nachtweide, aber auch unsere Freundinnen vom KV Doll Doll, die Gutzja, wussten mit ihrem Einmarschritual zu überzeuen. Die Gutzja landeten übrigens zwar abgeschlagen auf dem letzten Platz ihrer Gruppe, konnten aber in ihren sechs Spielen sage und schreibe  9 Tore erzielen….bewundernswert, wenn man die Anzahl der leergelopperten Sektflaschen am Teamtreffpunkt berücksichigt. Stimmungsmäßig können sich die Mädels jedenfalls als absolute Gruppensieger sehen.

Fürs Halbfinale qualifizierten sich die Teams von Dynamo Dosenbier, dem FC Insallah 07, den 1.FC Allstars und Voll Doll Doll. Bei wieder einsetzendem Regen, welcher der Stimmung auf dem Sportplatz allerdings keinen Abbruch tat, schaltete Dynamo Dosenbier die Männer von Voll Doll Doll mit 4:1 aus, der FC Insallah 07 unterlag den 1. FC Allstars mit 0:3. Somit standen sich die beiden Finalisten des Vorjahres beim erneuten Duell um den Titel gegenüber. Diesen konnte Dynamo Dosenbier souverän mit einem weiteren 4:1 Sieg gegen die 1. FC Allstars verteidigen und den Siegerpokal sowie einen Einkaufsgutschein für ein Grillfest mit nach Hause nehmen.

EDSF Sieger 2016

Neben den 1.FC Allstars konnte auch der FC Insallah 07 als Turnierdritter aufs Siegertreppchen steigen, nachdem zuvor im kleinen Finale das Team von Voll Doll Doll mit 3:1 bezwungen wurde.

Ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer, die trotz der widrigen Bedingungen den Weg zur Nachtweide gefunden haben sowie an alle Zuschauer, die sich dem Treiben auf dem Sportplatz angeschlossen haben. Ein weiterer Dank geht an Fred Schuler, Fraktionsvorsitzender der CDU Fraktion im Gemeinderat Großrosseln, der als Schirmherr von EDSF den Siegern die Trophäen überreichte. Zum Schluss noch allen helfenden Händen, die die Ausrichtung des Turnieres möglich machten, ein riesiges Kompliment für ihren Einsatz und ebenfalls ein herzliches Dankeschön. Herauszuheben hierbei sind besonders Marcel Heer und Herbert Glauben, die bei Wind und Wetter ihren Mann stehen und die hungrigen Gäste mit Schwenkern und Merguez versorgen. Vielen Dank für euren Einsatz.

Wir hoffen alle auf ein erneutes, feuchtfröhliches Wiedersehen in 2017 bei EDSF. Eine offene Frage wird dann beantwortet werden. Bleibt Dynamo Dosenbier die Mannschaft, die immer lacht………..die immer lacht, die immer lacht, die immer lacht?

4 Responses

  1. Digga

    Auch im Namen von Dynamo Dosenbier ein großes Lob an das Oragteam und an alle anderen Helfern des Turniers ?? . Es war, wie in den letzten beiden Jahren, ein super Tag!
    Vielen Danke und macht weiter so !!
    …….Wir sind im 4. Jahr natürlich auch wieder am Start.

    Grüße von Dynamo ???

Leave a Reply