SCG News

Diefflen schlägt Köllerbach mit 3:0

Die Zuschauer sahen ein schnelles Spiel der beiden Teams, obwohl eher Kampf als technische Leckerbissen angesagt war. Diefflen war zu diesem Zeitpunkt nur leicht überlegen und ging nach einem Elfmeter durch Fernando da Carl nach 25 Minuten in Front. Köllerbach hielt dagegen und erhielt ebenfalls per Elfmeter die Chance zum Ausgleich, aber Valentin Solovej scheiterte mit seinem Schuss am Dieffler Keeper Francesco Migliara. Nur kurz später nutzte Fabian Poß eine Möglichkeit zur verdienten Pausenführung.

Auch nach der Pause war es ein flottes Spiel. Beide Teams schenkten sich nichts und es wurde teilweise sehr körperbetont gespielt, so dass Schiedsrichter Jan Frevel auf beiden Seiten einige gelbe Karten zeigen musste. Lukas Latz erhöhte in der 72. Minute auf 3:0, was die Entscheidung bedeutete. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war der Köllerbacher Wille gebrochen und Diefflen ließ Ball und Gegner laufen. Am Ergebnis änderte sich nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

*