SCG News

SC Großrosseln - Internetseite - Bilder - Jugend

G-Jugend beim Tag der Jugend in Großrosseln am 15.05.15

Bei unserem eigenen Turnier auf der heimischen Nachtweide vor geschätzten 500 Zuschauern waren wir sehr nervös. Heute hatten wir soviel Kinder wie noch nie dabei. Zusätzlich zu den neuen Kindern, bekamen wir noch Unterstützung von Lukas Reichert, der schon ein Turnier in den Beinen hatte. Ein Dank an Lukas für die spontane Bereitschaft uns zu helfen.

Das 1. Spiel bestritten wir gegen die DJK Püttlingen 2. Von der Anzahl der Kinder hätten wir eigentlich gewinnen müssen aber es kam anders. DJK Püttlingen spielte einen sauberen Fußball und so lagen wir schnell mit 2:0 zurück. Ein Tor von Tim Großjean brachte wieder einen Funken Hoffnung zurück, aber der wurde im direkten Gegenzug von der DJK gelöscht. Endstand des Spieles 3:1

Im 2. Spiel gegen den SV Wehrden hätten wir schon einen Dreier einfahren müssen, um nicht schon frühzeitig aus dem Tunier auszuscheiden. Shaheen Schneider und Tim Großjean scheiterten nur knapp am Torwart vom SV Wehrden.  Julian Ebreo ließ hinten auch nichts anbrennen und so trennte man sich mit einem leistungsgerechten 0:0 von Wehrden.

Im 3. und letzten Spiel kam es zum Duell mit dem ASC Dudweiler. Es war unser bestes Spiel am heutigen Tage. Eine gute Chance zum 1:0 für uns hatte Ben Fries. Er lief allein auf den Torwart zu, nur leider Verließen ihn die Kräfte und der Torwart hatte keine Mühe den Ball zu fangen. Besser machte es Lukas Reichert. Sein Schuss war nicht zu halten und es stand 1:0 für uns. Wir hatten noch die ein oder andere Chance, die wir aber nicht nutzten. Paul Hümbert hatte in diesem Spiel das Umschaltspiel von Abwehr auf Sturm voll im Griff und Julian Ebreo hielt alles fest, was auf sein Tor kam. Dann waren die 10 Minuten Spielzeit rum und der Schiri pfiff ab. Endstand 1:0 für uns!

Leider waren wir trotz der guten Leistung ausgeschieden!

Fazit:

Es läuft immer besser. Die Jungs, die nun seit einem Jahr fast immer im Training sind, machen nun das was sie sollen. Wenn ich mich noch an die Anfangszeit zurück erinnere, wurden da noch oft Räder auf dem Platz geschlagen, oder ein Nickerchen eingelegt während des Spiels. Diese Phase haben wir nun hinter uns und ich denke, dass wir spätestens in der neuen Saison kein Fischfutter mehr sind. Der Trainingsfleiß von allen Kindern ist toll und der Spaß steht im Vordergrund.

Aufstellung: Julian „Neuer“ Ebreo, Paul „Hummels“ Hümbert, Lukas „Reus“ Reichert, Lionel „Messi“ Meng, Ben „Klose“ Etgen, Tim „Ronaldo“ Seel, Ben „Götze“ Fries, Shaheen „Sarpei“ Schneider, Tim „Müller“ Großjean, Tom „Huntelaar“ Krieger, Valerio „Badstuber“ Skopnick, Max „Kuba“ Hümbert, Fabio „Pirlo“ Muller

Leave a Reply

*