1. Mannschaft siegt 4:1 in Losheim

SV Losheim SV Losheim 1 - 4 SC Großrosseln SC 1910 Großrosseln e.V.
03 Nov 2019 - 14:30Losheim

Nach dem Vorwochensieg gegen den unmittelbaren Abstiegskonkurrenten aus Hemmersdorf waren die Zeichen vor der Partie in Losheim klar. Mit einem einem Sieg konnte man nicht nur am Gegner in der Tabelle vorbeiziehen, sondern den Abstand „nach unten“ weiter vergrößern. Und genau mit diesem Ziel vor Augen ging das Team von Alexander Stamm von Anpfiff an die Begegnung an. Die Grün-Weißen begannen druckvoll und drängten die eher zurückhaltenden Gastgeber in die Defensive. Folgerichtig auch die Führung für den SC nach 20 Minuten:  Marco Criscenzo bereitete vor und dessen Hereingabe schob Michael Eiloff zum 0:1 ein. Das gab den Grün-Weißen ebenso Auftrieb wie es den Losheimern zusätzliche Verunsicherung bescherte. In der 35. Minute setzte sich erneut Marco Criscenzo mit einem langen Sololauf über die rechte Außenbahn durch und bediente erneut Michael Eiloff. Dessen Schuss wurde von Losheims Torhüter ins eigene Netz gefaustet und somit stand zur Halbzeit ein hochverdientes 0:2 zu Buche.

Nach dem Seitenwechsel zogen sich die Grün-Weißen weit zurück und wollten mit Konterfußball die Entscheidung herbeiführen. Losheim hatte deutlich mehr Spielanteile als zuvor, erhörte spürbar den Druck und erzielte nach einer Stunde das 1:2. Nun war das Spiel offen und stand auf Messers Schneide. Aber mit einem Alleingang setzte sich Michael Eiloff durch und traf aus spitzem Winkel zum vorentscheidenden 1:3 für Großrosseln. Losheim gab immer noch nicht auf, warf alles nach vorne und wurde abermals klassisch ausgekontert: Sebastian Rupp sorgte mit seinem Treffer zum 1:4  für das Endergebnis.

Fazit: Ein verdienter und enorm wichtiger Erfolg bei teils grenzwertigen Platzvehältnissen. Am kommenden Sonntag gehts gegen die Sportfreunde Rehlingen-Fremersdorf, an denen man zwischenzeitlich ebenfalls vorbeigezogen ist. Mit einem Sieg könnte man den Abstand auf den Saarlandliga-Absteiger auf fünf Punkte vergrößern. Anstoß am 10. November ist um 15:30 Uhr.

Aufstellung: Christian Kern, Michael Burger, Marius Görgen, Henning Bruxmeier, Benjamin Niegemann, Sebastian Rupp, Marco Criscenzo, Milad Bayat, Anthony Bretterbauer, Michael Eiloff, Jean-Paul Fries

Tore: 0:1 Michael Eiloff (20.), 0:2 Eigentor (35.), 1:2 (60.), 1:3 Michael Eiloff (75.), 1:4 Sebastian Rupp (88.)