Zweite putzt Rockershausen 4:1 weg

SC 1910 Großrosseln e.V. SC Grossrosseln II 4 - 1 SV Rockershausen SV Rockershausen
10 Mrz 2019 - 14:00Großrosseln
Landesliga

Im ersten Spiel nach der Winterpause ist der 2. Mannschaft am 19. Spieltag ein wichtiger 4:1 Sieg im Abstiegskampf gegen den SV Rockershausen gelungen. Bei widrigen Wetterbedingungen mit teilweise orkanartigen Böen war an schöne Spielzüge nicht zu denken, es musste Fußball gearbeitet werden. Und auch den Zuschauern war so manches mal Angst und Bange, als man Schirme und Mützen fliegen sah und im umliegenden Wald umfallende Bäume brechen und knacken hörte – keine ganz ungefährliche Situation also. Bei einem teils fahrigen Spiel gelang den Gästen per Kopfball nach eine Freistoßflanke in der 28. Minute die 0:1-Führung. Doch die Mannschaft von Trainer Markus Weber bewies Moral,blieb am Ball, ließ sich nicht entmutigen und erzielte praktisch mit dem Halbzeitpfiff den 1:1-Ausgleich durch einen sehenswerten Heber von Routinier Carsten Hepper nach Vorlage von Daniel Demmerle.
Nach dem Seitenwechsel gelang „Bruder“ Henning Bruxmeier mit einer direkt verwandelten Ecke die 2:1-Führung für den SCG, wobei der heftige Wind dem bedauernswerten Gästekeeper in dieser Situation keine Abwehrchance ließ. Der eingewechselte Alessandro Tasca stellte nach 80 Minuten mit dem 3:1 die Weichen eindeutig auf Sieg, bevor dann Sebastian Spang mit dem Treffer zum 4:1 aus kürzester Distanz aus dem Gewühl heraus den Endstand herstellte.

Fazit: Abermals ein äußerst wichtiger Dreier, der den SCG II mit nunmehr 25 Punkten auf Platz 10 der Tabelle und somit weiter aus der Abstiegszone befördert. Das nächste Auswärtspiel beim SV Auersmacher II ist angesetzt für So, 17.03.19,  16:45 Uhr. Eine kurzfristige Verlegung der Partie auf den kommenden Fr, 15.03.19, steht jedoch noch im Raum. Nähere Infos hierzu bitte auf unserer homepage bzw. bei Facebook verfolgen.

Aufstellung: Christian Kern, Daniel Demmerle (74. Steve Schantz), Marc Wenner (65. Lukas Kron), Aaron Essner, Sebastian Spang, Raphael Baltes, Cédric Kunkel, Marco Criscenzo (46. Alessandro Tasca), Henning Bruxmeier, Carsten Hepper, Dominik Jochum

Tore: 0:1 (28.), 1:1 Carsten Hepper (44.), 2:1 Henning Bruxmeier (52.), 3:1 Alessandro Tasca (79.), 4:1 Sebastian Spang (83.)