2. Mannschaft: Derby-Niederlage zum Auftakt

SC 1910 Großrosseln e.V. SC Großrosseln II 2 - 5 SV Geislautern SV Geislautern
05 Aug 2018 - 14:00Großrosseln

Im ersten Saisonspiel unserer zweiten Mannschaft unter dem neuen Trainer Markus Weber wartete nach dem Aufstieg in die Landesliga Süd gleich das erste Derby. Unser langjähriger Kooperationspartner in der Jugendspielgemeinschaft, der SV Geislautern, gastierte zum Auftakt bei sehr heißen, sommerlichen Temperaturen auf der Nachtweide. Es sollte ein von beiden Seiten gutes Landesliga-Spiel werden, bei dem unsere Mannschaft  letztlich doch einiges an Lehrgeld zahlen musste.

Kaum pfiff der Schiedsrichter die Partie an, lag der Ball auch schon im Rossler Netz. Geislautern kam quasi mit dem ersten Angriff zur Führung. Nach Querpass unseres ehemaligen Spielers Rigo Cesornja war Gästestürmer Jörg Rau zur Stelle und traf zum 0:1 aus Rossler Sicht. Geschockt obgleich dieses so nicht geplanten frühen Rückstands kam unsere Mannschaft nur schleppend ins Spiel. Ehe man aber richtig in der Partie angekommen war stand es auch schon 2:0 für die Gäste. Gespielt waren gerade einmal 10 Minuten als Dominik Schwartz den aufzuholenden Rückstand vergrößerte. Danach fing sich unsere Mannschaft, kam besser ins Spiel und fand im Offensivspiel zu ersten Chancen. Nach ach einer knappen halben Stunde wurde es dann plötzlich turbulent. Binnen fünf Minuten erst ein äußerst fragwürdiger Platzverweis für Geislautern, dann der Anschlusstreffer durch Sebastian Rupp und zu guter letzt eine glatt rote Karte gegen Dominik Jochum, bei der wohl nur der Schiedsrichter wusste, warum er sie gegeben hatte. Danach wurde dann aber auch nochmal Fußball gespielt. Die zahlreichen Zuschauer beider Lager sahen, trotz der brütenden Hitze ein tolles Derby, bei dem niemand etwas verschenken wollte.

Nach dem Seitenwechsel ließ die Kartenflut nicht nach. Nach einem Handspiel auf der Torlinie flog der Geislauterer Kapitän Tobias Klinkmüller in der 52. Minute ebenfalls mit einer roten Karte vom Platz. Den fälligen Straßstoß verwandelte der eingewechselte Christian Balzer sicher zum 2:2-Ausgleich. Doch auch in Überzahl brachte unsere Mannschaft das bis dato gute Ergebnis leider nicht über die Zeit. Die individuelle Klasse im Geislauterer Angriff gepaart mit katastrophalen Fehlern in der grün-weißen Hintermannschaft sorgten dafür, dass man eine eigentlich gute Ausgangposition gegen Ende doch noch herschenkte. Geislautern nutzte seine Chancen clever und zeigte, warum sie in dieser Saison sicherlich ein Wörtchen um die oberen Tabellenplätze in der Landesliga mitreden werden. Letztlich stand eine 2:5-Niederlage zu buche, die sicherlich vermeidbar gewesen wäre.

Herzlich Willkommen in der Landesliga! Auch wenn das gewünschte Erfolgserlebnis zum Auftakt ausblieb, ist nun auch sicherlich bei allen angekommen, was es zu leisten gilt, um auch in dieser Klasse sportlich zu bestehen. Wer Siegesserien wie in den erfolgreichen letzten Jahren erwartet, sieht sich hier absolut getäuscht. Dass man trotzdem sportlich mithalten kann, hat das erste Spiel aber dennoch gezeigt. Dass der Weg aber steinig und schwer wird sicherlich auch. Es heißt nun: Positives mitnehmen, eine gute Trainingswoche abliefern und kommende Woche auf der Hermann-Röchling-Höhe wieder alles reinwerfen! Anstoß am kommenden Sonntag beim SV Hermann-Röchling-Höhe ist um 15.00 Uhr.

Aufstellung: L. Schneider – Da. Bund (8. Eiloff) – M. Demmerle – Kunkel – M. Wenner (Y. Wenner) – Kiefer – Baltes (46. Balzer) – Essner – Rupp – Bayat – Jochum

Torschützen: 1:2 Rupp (30.), 2:2 Balzer (53., Handelfmeter)