1. Mannschaft entführt Punkt beim Tabellenzweiten

FC Reimsbach FC Reimsbach 0 - 0 SC Großrosseln SC 1910 Großrosseln e.V.
19 Mai 2019 - 15:00Reimsbach
Verbandsliga
Ein Punkt beim Spitzenteam aus Reimsbach – klingt erstmal nicht so schlecht. In Anbetracht der Tabellen- und Ergebniskonstellation des letzten Wochenendes könnte dieses nennenswerte Ergebnis allerdings zu wenig sein, um die Hoffnung auf den Klassenerhalt in der Verbandsliga Süd-West aufrecht zu erhalten. Unsere Mannschaft zeigte wiedermal eine ansprechende Leistung. Einzig ein so dringend benötigter Torerfolg blieb aus, sodass man mit dem 0:0 aus Reimsbach nur einen Punkt entführen konnte.

Die Anfangephase der Partie war geprägt vom Abtasten beider Mannschaften. Unsere Mannschaft war darauf bedacht, keine frühzeitigen Fehler zu machen. Reimsbach in sicherer Ausgangslage der Relegation um die Saarlandliga zeigte sich zurückhaltend und ließ unser Team das Spiel machen. Man mühte sich nach vorne etwas Produktives auf die Beine zu stellen. Reimsbach stand hinten sicher und zeigte sich sehr souverän. Trotzdem wäre ein Torerfolg für Grün-Weiß möglich gewesen. Zunächst scheiterte wurde Tim Latz nach 27 Minuten klasse freigespielt, scheiterte aber beim Lauf auf den Reimsbacher Torwart im Abschluss. 5 Minuten später konnte dann Michael Eiloff die Pille aus spitzem Winkel nicht im Reimsbacher Gehäuse unterbringen. Man muss leider sagen, dass man dann auch mal das Glück und den Torerfolg braucht, um dort etwas zählbares mitzunehmen.

Nach dem Seitenwechsel versuchte unsere Mannschaft weiterhin konstruktiv nach vorne zu spielen. Letztlich spielte man wie so oft im letzten Drittel zu kompliziert und unkonzentriert als dass man Reimsbach ernsthaft in Bedrängnis bringen konnte. Die Hausherren spielten die Partie clever runter, ohne wirklich großen Aufwand zu betrieben.

Letzte Woche freute man sich endlich die Abstiegsränge verlassen zu haben, nun ist man trotz des Punktgewinns mehr als mittendrin. Alle Mitkonkurrenten (außer der kommende Gegner Saar 05 II) konnten dreifach punkten und bringen unsere Mannschaft damit in eine absolut ungünstige Situation. Alles Orakeln bringt an dieser Stelle nichts, man muss im letzten Saisonspiel erst einmal selbst seine Hausaufgaben machen, ehe man dann ggf. noch auf die anderen Plätze schauen und hoffen darf. Daher sollten auch wir an dieser Stelle nicht spekulieren und einfach nächste Woche noch einmal alles Waagschale werfen. Anstoß im letzten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft des SV Saar 05 Jugend ist am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr. Unsere Mannschaft würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.

 
 
Aufstellung: Tom Mordaka, Marius Görgen, Marvin Demmerle, Robert Gauer, Tim Kiefer (86. Benny Groh), Marc Schneider (67. Aaron Wollscheid), Tim Latz, Michael Eiloff, Henning Bruxmeier, Anthony Bretterbauer, Milad Bayat

Tore: —