1:1 der Zweiten gegen SC Friedrichsthal kostet den Relegationsplatz

SC 1910 Großrosseln e.V. SC Großrosseln II 1 - 1 SC Friedrichsthal SC Friedrichsthal
08 Apr 2018 - 13:15Großrosseln

Nach dem knappen Sieg vom Ostermontag in Köllerbach wartete an diesem Wochenende der direkte Tabellennachbar SC Friedrichsthal II zum Topspiel um die Aufstiegsplätze. Es wurde die erwartet enge Partie, bei es letztlich zum für beide Mannschaften leistungsgerechten 1:1-Unentschieden kam.

Bei sommerlichen Temperaturen tasteten sich beide Mannschaften in den ersten 20 Minuten ein wenig ab. Beide Teams waren präsent in den Zweikämpften und man merkte, dass hier jeder unbedingt etwas mitnehmen wollte. Viel spielte sich im Mittelfeld ab, gute Torgelegenheiten auf beiden Seiten ergaben sich im ersten Spielabschnitt eher selten. Mit dem 0:0 ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel zunächst gleiches Bild. Die Zuschauer sahen ein sehr ausgeglichenes Spiel, bei dem sich niemand ein klares Übergewicht erspielen konnte. In der 55. Minute dann der Paukenschlag. Gästespieler Caligiuri fasste sich aus gut 35 Metern ein Herz und zog einfach mal ab. Der Ball senkte sich über Torwart Lukas Schneider ins Rossler Gehäuse zur 1:0 Führung für Friedrichsthal. Nun war unsere Mannschaft gezwungen, eine Schippe drauf zu legen und gerade im Offensivspiel Akzente zu setzen. Immer wieder setzte sich Milad Bayat, bester Rossler am heutigen Tag, über rechts durch, fand aber nur selten einen Abnehmer in der Box. Trotzdem lag der Ausgleich irgendwie in der Luft, es dauerte aber letztlich bis zur 78. Minute, ehe er fallen sollte. Einen langen Einwurf von Michael Eiloff verlängerte Essaleh Ait-Lamaalem am Fünf-Meter-Raum per Kopf in die Mitte, wo Milad Bayat nicht lange fackelte und den Ball mit links ins linke untere Eck bugsierte. Für mehr sollte es aber leider nicht mehr reichen, auch wenn in der Schlussphase durch Dominik Jochum (80.) und Michael Eiloff (83.) sicherlich noch gute Gelegenheiten vorhanden waren.

Ein für beide Mannschaften hart umkämpftes Unentschieden, dass leistungsgerecht war, letztlich aber keinem wirklich weiterhilft. Unsere Mannschaft musste den 2. Platz an den Verfolger aus Quierschied abgeben, bleibt aber weiterhin auf dem 3. Platz mit einem Punkt Rückstand auf den Relegationsplatz. In der kommenden Woche sollte beim nächsten Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Riegelsberg wieder dreifach gepunktet werden, will man sich weiterhin die Chance auf den Relegationsplatz erhalten.

Aufstellung: Lukas Schneider, Aaron Essner, Aaron Wollscheid, Marvin Demmerle (55. Marc Wenner), Tim Kiefer (75. Essaleh Ait-Lamaalem), Raphael Baltes, Marc Schneider, Michael Eiloff, Henning Bruxmeier (70. David Ehis), Dominik Jochum, Milad Bayat

Torschütze: 1:1 Milad Bayat (78.)