AH-B zieht ins Pokal Viertelfinale ein

FSG Schiffweiler 1 - 5 SC Großrosseln
07 Mrz 2018 - 19:00
SC Großrosseln - Internetseite - Bilder - AH

 

Bereits in der 11. Minute gingen wir nach einem schönen Solo von Ralf Richter mit 0:1 in Führung. Doch Schiffweiler glich nach einem Lapsus in der Abwehr postwendend aus. Die 1:2 Führung fiel dann in der 20.Minuten mit dem wohl schönsten Tor an diesem Tag. Opa Born schlug einen schönen Diagonalball auf den überragenden Tobias Fries, welcher den Ball schön für Rainer Jager ablegte und dieser musste dann nur noch vollstrecken. Kurz vor der Halbzeit fiel dann das 1:3 durch Tobias Fries mit einem Schuss aus 30 Meter ins leere Tor nachdem der gegnerische Torwart zu weit draußen stand.

Kurz nach dem Wechsel schraubte Thorsten Heisel nach schöner Vorarbeit von Tobias den Zwischenstand auf 1:4 hoch. Jedoch nur eine Minute später gab es eine total lächerliche rote Karte für Ralf Richter, nachdem er sich nach ständigen Provokationen auch mal zu Wort gemeldet hatte. Somit mussten wir dann noch 25 Minuten in Unterzahl überstehen. Wir verteidigten folglich mit Mann und Maus unser Tor und verlegten uns komplett auf Konter. Sogar der gegnerische Torwart versuchte sich mittlerweile als Feldspieler und dies nutzte dann Tobi mit einem schönen Solo aus und erzielte in das verwaiste Tor den 1:5 Endstand.

Somit zogen wir nach einer nervenaufreibenden Partie gegen Schiffweiler mit einem am Ende doch recht klaren 5:1 Sieg in die nächste Runde ein.

Ein Lob geht an die gesamte Mannschaft und den Trainer, welche die vielfachen krankheitsbedingten und flugausfallbedingten Ausfälle (Gruß an Daniel in Florida) perfekt kompensierten.

 

Am 04.04 spielen wir im Viertelfinale gegen den Sieger aus dem Spiel SG HUBE – SG Schwalbach

Torschützen: Fries (2), Heisel, Richter, Jager

Aufstellung: „Katze von Anzing“, Thomas Born, Frank Theis, Marco Meng, Ralf Richter, Rainer Jager, Thorsten Heisel, Andreas Bach, Tobias Fries